Unternehmen

The World of Die Casting Technology

HISTORIE

Frech

Vom Pionier zum Marktführer der Druckgiesstechnologie

Oskar Frech gründete 1949 in Schorndorf (Baden-Württemberg) einen Betrieb zur Herstellung von Druckgieß- und Kunststoffspritzformen. 1965 übernahm Maschinenbau-Ingenieur Wolfgang Frech die Verantwortung und entwickelte das Unternehmen zum innovativen Hersteller im Bereich Druckgießmaschinen- und Werkzeugtechnologie. Mit visionärem Weitblick, kreativem Erfindergeist und unternehmerischer Tatkraft baute er nach und nach sein Unternehmen zur FRECH-Gruppe aus.

Heute ist FRECH ein weltweit operierendes Familienunternehmen mit wegweisenden und breit aufgestellten Produktportfolio. Dies umfasst das gesamte Gießerei-Spektrum von der Druckgießmaschine, über Werkzeugtechnologie bis hin zu Formsprüh- / Formtemperier- Systemen. Speziell entwickelte Trainings- und Schulungsprogramme und der weltweite 24-Stunden FRECH-Service, gewährleisten den Einsatz auf technologisch und qualitativ höchstem Niveau.

00 Jahre

Oskar Frech

1949

Gründung der Firma Oskar Frech

1952

Bau und Bezug des Firmenneubaus mit ca. 450m2 im benachbarten Weiler

1959

Der erste Warmkammer- Druckgieß-Automat

1965

Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Frech, der Sohn des Firmengründers, wird geschäftsführender Gesellschafter der Oskar Frech KG

1969

FRECH wächst:
Anbau der Montagehalle in Schorndorf-Weiler

1977

Gründung der Frech France erste Auslandsgesellschaft für den Vertrieb und Service und Gründung der Frech UK zur weiteren Markterschließung

1979

Die technische Entwicklung schreitet voran: die neue Kaltkammer Druckgießmaschine DAK 315

1994

Mit der neu entwickelten Kaltkammer Maschine DAK 800 S und der Magnesium Warmkammer-Druckgießmaschine DAM 800 S erschließt sich Frech weitere Marktsegmente

1999

Eröffnung des neuen Werks in Weiler mit einer Fläche von 3.750 m2

2009

Einweihung des Emilie F.-Pavillon und des neuen Werks in Plüderhausen

2022

© 1949 - 2022 Oskar Frech GmbH + Co. KG // Druckgießmaschinen und Druckgießwerkzeuge.