Prototypenbau, Kleinserien, Konturnahe Temperierung für Gießformen

Das generative Fertigungsverfahren Frech Laser Melting ist neben dem Laserauftragsschweißen ein additives Verfahren zur direkten Herstellung von metallischen Funktionsbauteilen. Während beim Laserauftragsschweißen ein pulverförmiger Zusatzwerkstoff durch eine entsprechende Pulverzufuhrdüse koaxial mit dem Laserstrahl an den Bearbeitungsort zugeführt wird, ist das Frech Laser Melting ein Flachbettpulververfahren, das häufig auch als metallischer 3D-Druck bezeichnet wird.

 

Nach oben

Eine Lösung – viele Vorteile:
unsere Frech Laser Melting-Technik 

Wer bei Oskar Frech produzieren lässt, vertraut auf hohe Produktsicherheit. Diesen Anspruch erfüllt das Unternehmen mit dem Einsatz der Frech Laser Melting-Technik.

Diese ist in der Regel wirtschaftlicher als herkömmliche Verfahren, wenn es um die Herstellung von Einzelstücken, komplexen Teilen oder Serien mit geringen Stückzahlen und geringem Materialeinsatz geht.

 

Nach oben

Ihre Vorteile im einzelnen:

  • Herstellung komplexer Werkstücke mit beinahe allen Bauteilgeometrien, die mit konventionellen Produktionsverfahren nicht herstellbar sind oder nur mit großem Aufwand gefertigt werden können, wie z.B. Hohlräume
  • Erzeugung von filigranen oder porösen Strukturen sowie unregelmäßigen Kanälen, die im Werkstück verlaufen
  • Gewichtsersparnis von Bauteilen für den Leichtbau durch eine entsprechende Topologieoptimierung

Einschränkungen hinsichtlich mechanischer Gebrauchseigenschaften, wie z.B. Festigkeit oder Bruchdehnung im Vergleich zu Druckgussbauteilen, gibt es nicht. Das Frech Laser Melting-Verfahren kann prinzipiell alle schweißbaren metallischen Materialien verarbeiten. Nutzbar sind dabei Metalllegierungen in Pulverform wie z.B. Stähle, Aluminiumlegierungen, Titan, Nickelbasislegierungen und sogar Magnesium.

Bei Oskar Frech sind momentan folgende Materialien im Einsatz*:

  • Werkzeugstahl 1.2709
  • Aluminiumlegierung AlSi10Mg

Nach oben

* andere Materialien auf Nachfrage

News

25th Magnesium Automotive and User Seminar 20.-21.09.2017 in Aalen

Die Europäische Forschungsgemeinschaft Magnesium e.V. (EFM) organisierte gemeinsam mit der Oskar Frech als Hauptsponsor das diesjährige Magnesiumseminar im wunderschönen Schloss Fachsenfeld in Aalen.

Fussball-Freundschaftsspiel zwischen Frech und Föhl

Bei schönem frühherbstlichen Wetter fand am 15. September 2017 im Stadion der SG Schorndorf das Fußballspiel Frech gegen Föhl statt. Man hatte sich dieses Mal viel vorgenommen und im Vorfeld zwei Trainingseinheiten absolviert.

Fließfertigung schafft Kapazität

Frech hat mit neuen Prozessen in Produktion und Auftragsabwicklung die Durchlaufzeit um 40 Prozent verkürzt.

Kontakt

Kontakt Person

Sie wünschen weitere Informationen, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Schorndorfer Straße 32
73614 Schorndorf

+49 (0) 7181-70 20

+49 (0) 7181-75 430

info(at)frech.com